02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
Kinderschlaflabor
 
Akkreditiert von der DGSM (Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin) 
 
Viele Kinder leiden an Schlafstörungen, die verschiedene Ursachen haben können:
  • zu dicke Mandeln
  • Übergewicht
  • Atmungsstörungen
     
Im Kinderschlaflabor werden die kleinen Patienten eingehend beobachtet und untersucht.
 
Im Kinderschlaflabor geht es um die frühzeitige Erkennung und Behandlung von schlafbezogenen Störungen im Kindesalter, welche körperliche und psychologische Ursachen haben können. Untersucht wird Atmung, Herzschlag, Sauerstoffversorgung, Hirnströme, EKG, Körperlage, Augenbewegungen und Beinbewegungen. Alles wird aufgezeichnet und gibt Aufschluss über die Schlafqualität des Kindes.
Die Untersuchung findet überwiegend nachts und auf Wunsch in Begleitung eines Elternteils statt.
 
Wir untersuchen Ihr Kind bei:
  • Schlafbezogenen Atmungsstörungen
  • (Schnarchen, Röcheln, Atemaussetzer im Schlaf)
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen
  • Schlafwandeln und Albträumen
  • gestörter Schlafqualität durch: Motorische Unruhe, Hyperaktivität und Leistungsstörungen 
  • nächtlichen Krampfanfällen
  • nächtlichem Einnässen
  • Risikoabschätzung für den plötzlichen Kindstod
  • Chronischen Erkrankungen oder Fehlbildungen wie
  • Pierre-Robin-Syndrom, Down-Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte etc.
Wir helfen Ihnen, wenn eine Heimbeatmung für Ihr Kind in Frage kommt.
 
 

 Kontakt zur Klinik

 
Chefarzt:
Dr. med. Martin Günther
 
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Spezielle pädiatrische Intensivmedizin
Schwerpunkt Neonatologie
Ausbilder DGKN
(Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie)
Allgemeine Pädiatrie
 
Chefarztsekretariat:
Maria Zervoulis
 
Tel.:  (0 20 41) 1 06 - 15 01
Fax:  (0 20 41) 1 06 - 15 09
 
 
Aufnahme:  (0 20 41) 1 06 - 15 50
 
 
 
 

 Neuropädiatrie

 
Oberarzt:
Dr. med. Oliver Hendricks
 
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neuropädiatrie,
Neonaologie 
 
Tel. (0 20 41)  1 06 - 15 50​