02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
Eine glückliche Kindheit ohne Sorgen und Ängste -
für eine ganze Reihe von Kindern leider ein unerfüllter Traum
 
Genaue Zahlen, wie viele Kinder pro Jahr Opfer von körperlicher Gewalt, sexuellem Missbrauch oder auch körperlicher, geistiger, emotionaler und seelischer Vernachlässigung werden, gibt es nicht - sicher ist nur, jedes dieser Kinder ist eins zu viel.
 
Als ärztliche Kinderschutzambulanz sind wir Ansprechpartner für betroffene Kinder und alle diejenigen, die Umgang mit diesen Kindern haben.
 
Unsere Ziele sind hierbei:
 
  • die Untersuchung und Dokumentation von Verletzungen/Schäden in einer kindgerechten und stressfreien Umgebung
  • die Behandlung akuter Probleme
 
… und natürlich
 
  • Kindern zu helfen, das Erlebte zu verarbeiten
  • Familien und Kontaktpersonen zu beraten und zu unterstützen
  • ein auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmtes Netzwerk aufzubauen
 
… um so den Kindern eine sichere Zukunft zu geben
 
In der ärztlichen Kinderschutzambulanz arbeiten Ärzte, Pflegende und Therapeuten aus verschiedenen
Fachrichtungen des MHB und der LWL-Tagesklinik zusammen, um eine optimale Erkennung und Behandlung
von misshandelten, sexuell missbrauchten und vernachlässigten Kindern zu gewährleisten.
 
Es bestehen darüber hinaus enge Kooperationen mit Rechtsmedizinern und Kollegen weiterer Fachrichtungen,
dem Fachbereich Jugend und Schule der Stadt Bottrop, dem Netzwerk Frühe Hilfen, dem Bundesverband
Bunter Kreis (Partner: Caritas Gladbeck) - um nur einige zu nennen. Falls nötig runden Kontakte zu den zuständigen Polizeidienststellen das Ganze ab, wobei für uns immer die Sicherheit und die Bedürfnisse des Kindes und nicht die Strafverfolgung im Vordergrund stehen.
 


 

 Kontakt

 
Ärztliche Leitung:
Björn Willmann
Oberarzt
 
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neuropädiatrie
Facharzt Kinderklinik Marienhospital Bottrop
 
Wie Sie uns erreichen:
 
Kinderklinik
Notfallambulanz (24 Stunden)

Telefon (0 20 41) 106 - 1550

 
 
 

 Förderverein

 
Förderverein
Pro Kinderklinik e.V. Marienhospital Bottrop
 
Bogenstraße 40
46236 Bottrop
Telefon 02041/68 88 74
Telefax 02041/68 97 66
Ansprechpartnerin: Frau B. Verfürth
 
Bankverbindung:
Sparkasse Bottrop
IBAN DE28 4245 1220 0004 0040 40
BIC WELADED1BOT
Verwendungszweck: Kinderschutzambulanz