02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
Die 100. Knie-Endoprothese „Attune“
wurde erfolgreich seit Oktober 2019 eingesetzt
 
„Knie der Charité“ begeistert die Operateure im Marienhospital Bottrop
 
Das Endoprothetik-Department (Dr. H. P. Jüsten u. B. Bosch) der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie mit Chefarzt PD Dr. D. Schmitz, konnte trotz Corona-Lockdown im März/April diesen Jahres bereits jetzt schon das 100. Exemplar dieser neuen Knie-Endoprothese implantieren.
 
Das Attune-Kniesystem ist keine Neuentwicklung ohne Langzeitergebnisse, sondern eine Weiterentwicklung der bewährten und sehr erfolgreichen LCS-Knie-Endoprothese,  mit der die beiden Operateure eine 20-jährige Erfahrung besitzen. An dieser Weiterentwicklung war auch die Charité in Berlin beteiligt.
 
Warum ein neues Kniemodell?
Während mit einer Hüft-Endoprothese (Hüftgelenk) über 90% der Patienten zufrieden und sehr zufrieden sind, gibt es mit einem künstlichen Kniegelenk doch  ca. 10-20% der Patienten, die unter einem Schmerzsyndrom, insbesondere dem sog. „vorderen Knieschmerz“ leiden. Dieser Schmerz führt weltweit - neben der Infektion - zum vorzeitigem Wechsel (2,8% in 5 Jahren).
 
Das  Attune-high-flex-Kniesystem hat neben der besseren Beugefähigkeit besondere Konstruktionseigenschaften, die den vorderen Knieschmerz reduzieren:
 
- größere und längere Rinne des Patella-Gleitlagers
 
- kein Überhang des Femurschildes durch eine bisher nicht erreichte Passgenauigkeit/Implantiersicherheit
 
- keine postoperative Instabilität durch rotierende Plattform bzw. hintere stabilisierte Variante
 
Beide Operateure des Marienhospitals Bottrop sind von der neuen Knie-Endoprothese nicht nur restlos begeistert, sondern betrachten die Weiterentwicklung als Quantensprung in der Knie-Endoprothetik!
 
  v.l.n.r. Oberarzt Dr. Jüsten, Chefarzt PD Dr. Schmitz, Oberarzt Hr. Bosch (Archiv-Bild)
 
Kontakt und Termine unter Telefon 02041/106-1401
     
 Beispiele (Röntgenbilder) vor der Op und nach der Op








 

 Kontakt

 
Dr. med. Hans-Peter Jüsten
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Orthopädische Rheumatologie
Kinderorthopädie
 
Departmentleiter Endoprothetik
 
 
Burkhard Bosch
Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie

Leiter des Endoprothetikzentrums
 
 
 
 
Chefarztsekretariat:
Jana Schmeling
 
Tel.:  (0 20 41) 1 06 - 14 01
Fax:  (0 20 41) 1 06 - 14 09
 
Terminvergabe:  Tel. (0 20 41) 1 06 - 14 03