02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
Interdisziplinäres Palliativteam im Marienhospital Bottrop
 
Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige,
 
wir möchten Sie über das interdisziplinäre Palliativteam für die stationäre Behandlung im Marienhospital Bottrop informieren.
 
Palliativmedizin ist ein besonderes Behandlungsangebot für Menschen mit lebensbedrohlichen, unheilbaren Erkrankungen, insbesondere mit fortgeschrittenen Tumorerkrankungen aber auch mit unheilbaren Herz-, Lungen- und Lebererkrankungen sowie neurologische Erkrankungen.
 
Dabei werden belastende Symptome wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit und Erbrechen, körperliche Schwäche aber auch Angst und Depressivität sowie von der Erkrankung mit betroffene Angehörige und Familien behandelt.
 
Ist die Heilung einer Erkrankung nicht mehr zu erreichen, ist es das Ziel der Palliativmedizin die Beschwerden zu lindern und eine möglichst gute Lebensqualität zu erreichen, in der stationären wie auch später in der ambulanten Versorgung.
 
Unser Team besteht aus mehreren in der Palliativmedizin weitergebildeten Fachärzten, speziell ausgebildeten Pflegekräften und Physiotherapeuten, Psychoonkologinnen, Fachkrankenschwestern für Brust- und Genitalkrebserkrankungen und Stomaversorgung, Wundmanagement, Sozialarbeiterinnen und Case-Managerinnen sowie katholischen wie evangelischen SeelsorgerInnen.
 
Wir nehmen auf Anfrage der behandelnden Fachabteilung Menschen mit symptomatischen und belastenden unheilbaren Erkrankungen in die palliativmedizinische Behandlung auf und führen eine individuell auf die Symptome und Bedürfnisse der Patientinnen/ Patienten und ihrer Familienangehörigen ausgerichtete Behandlung und Hilfestellung durch.
 
Unsere Ziele:
• Symptome wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Juckreiz, Depression und Angst unter Wahrung der Autonomie und Würde der Patienten zu lindern.
• Ein Umfeld zu schaffen, in dem Patientinnen/Patienten und Angehörige sich geborgen fühlen.
• Eine bestmögliche Lebensqualität zu erreichen und nicht nur auf eine Lebensverlängerung hinzuwirken.
• Auf den Gesprächsbedarf der Patientinnen/Patienten und der Angehörigen einzugehen.
• Eine ambulante palliativmedizinische Weiterbehandlung zu organisieren.
 
Als interdisziplinäres, multiprofessionelles Team
sind wir zuständig für:
• Schmerztherapie
• Symptomkontrolle
• Pflegerische palliativmedizinische Betreuung
• Psychoonkologie
• Seelsorge
• Physiotherapie und Lymphdrainage
• Ernährungstherapie
• Sozialdienst
• Sterbe- und Trauerbegleitung
• Entspannungstherapie
 
 
Nach dem Krankenhausaufenthalt:
Über den Krankenhausaufenthalt hinaus sorgen wir mit Hilfe des Case-Managements für weitere ambulante Versorgungen und für sozialmedizinische Leistungen z.B.:
 
Hilfe bei:
• Beantragung eines Pflegegrades
• Verordnung von Hilfsmitteln wie Pflegebett, Rollator, Sauerstoff etc.
• Kontaktaufnahme zum ambulanten Hospizverein
 
Wenn eine Betreuung zuhause nicht mehr möglich ist, unterstützen wir Sie bei der Beantragung eines Pflegeplatzes in einer Pflegeeinrichtung der Kurzzeitpflege oder auch in einem Hospiz.
 
Die ambulante palliativmedizinische Weiterbehandlung zu Hause, im Pflegeheim oder auch im Hospiz wird durch eine intensive Zusammenarbeit mit den ambulanten Palliativnetzen Bottrop und Marl-Dorsten-Herten organisiert.
 
Die koordinierenden Pflegekräfte des Palliativnetzes nehmen regelmäßig an den wöchentlichen Teamsitzungen teil. Herr Dr. Zimmer und Herr Dr. Meis sind auch in der ambulanten Palliativversorgung in Bottrop und Dorsten tätig.
 
 

 WAZ-Forum Rückblick

 
 

 Kontakt

 
 
Dr. med. Christian Zimmer
Leitender Oberarzt der Klinik für
Anästhesie, Intensivmedizin und
Schmerztherapie
Ärztlicher Leiter des Palliativteams
 
 
Dr. med. Thomas Meis
Oberarzt der Klinik für
Anästhesie, Intensivmedizin und
Schmerztherapie
Notfallmedizin, Palliativmedizin
 
 
Sekretariat der Schmerzambulanz
Telefon (02041) 106 21 50
 
Katja Schürmann
Fachkrankenschwester
Zusatzausbildung Palliativ Care
Telefon (02041) 106 21 70
 
 
 
Sozialdienst/Case-Management
Telefon (02041) 106 30 70 oder Telefon (02041) 106 25 10/-12
 
Karin Ratajczyk                     
 
 
 
 
 
 
Dorothea Nagel-Liebert    
 
 
 
 
 
 
Martina Roland       
              
 
 
 
 
 
Marietheres Thelen

 
 
 
 
 
 

 Informationen