02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
ONLINE Veranstaltung im Februar 2022
 
 
Deutschlands größter digitaler Patientenkongress
zu Brust- und Eierstockkrebs -
Priv.-Doz. Dr. med. Hans-Christian Kolberg ist als Experte live dabei ...
 
 
 
Am 05. und 06. Februar 2022 – jeweils von 14 bis 18 Uhr –
geht der Mamma Mia! Patientenkongress DIGITAL an den Start.
Rund 50 Expertinnen und Experten sowie Patientenvertreterinnen und Patientenvertreter stehen in 30 Gesprächsrunden Rede und Antwort zu vielen verschiedenen Themen rund um Brust- und Eierstockkrebs. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit seinen persönlichen Fragen an die Expertinnen und Experten zu wenden – im Live-Chat oder im Video-Call.
 
Workshops laden beim Singen, Tanzen und Yoga zum Mitmachen ein.
 
Durch die Veranstaltung führen die bekannte Journalistin und TV-Moderatorin Okka Gundel, Mamma Mia!-Chefredakteurin Eva Schumacher-Wulf sowie Andrea Krull, 1. Vorsitzende von Eierstockkrebs Deutschland e. V.
 
Gesprächsrunde
Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Hans-Christian Kolberg wird an dieser Veranstaltung teilnehmen, am:
Sonntag, 06. Februar 2022 - 14.00 – 15.40 Uhr:        
Gesprächsrunde „Neue Wirkstoffe – Neue Hoffnung: Aktuelles aus der Forschung“ im Anschluss 30-minütige Frage-Runde mit den Zuschauern („Fragen an die Experten“)
Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich!
Das vollständige Programm gibt es unter www.mammamia-online.de
 

 
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind  Patientenveranstaltungen im MHB abgesagt.
 
 
Sobald Veranstaltungen wieder stattfinden können - werden wir Sie hier über alle Termine informieren.
 

 
 
 
RÜCKBLICK 2021
 
Mittwoch, 03. November 2021, 18.00-19.30 Uhr, Ort: MHB Cafeteria
 
Thema:
Bauchwandbrüche:
Leisten-, Nabel-, Narbenbrüche und deren operative Versorgung
 
Im Rahmen einer Patientenveranstaltung informierte Chefarzt Dr. med. Andres Gonzalez-Abel zu diesem Thema.
Eine Hernie ist eine Lücke im Bindegewebe der Bauchwand, durch die sich das Bauchfell wie eine große Beule nach vorn drückt. In diesen Hohlraum können sich Darmschlingen einklemmen. Dreiviertel aller Bauchwandbrüche treten in der Leiste auf, gefolgt von Nabelbrüchen und immer häufiger von Brüchen in schwachem Narbengewebe nach Bauchoperationen. Die operative Versorgung von Bauchwandbrüchen (Hernien) gehört zu den häufigsten Eingriffen der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Nach dem Vortrag stand Ihnen Dr. Gonzalez-Abel für Fragen zur Verfügung.
 
Kontakt zur Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Koloproktologie  Tel. 02041/106 -1201
 
Fotos der Veranstaltung vom 03.11.2021
 

 

 

 
Donnerstag, 11. November 2021, 18.00-19.30 Uhr
 
Thema:
Bluthochdruck "Herz unter Druck"
 
Klinik für Kardiologie
 
Referenten:
 
Chefärztin Dr. med. Anja Dorszewski  und Chefarzt Dr. med. Michael Markant
 
Zum diesjährigen Thema der Herzwochen im November, die jährlich von der Deutschen Herzstiftung e.V. initiiert werden, veranstaltete die Klinik für Kardiologie einen Informationsabend für Patienten und Interessierte.
 
Die Referenten beantworteten nach den Vorträgen viele Fragen der Besucher:
 
  • Was ist Bluthochdruck und wie wird der Blutdruck gemessen?
  • Ursachen des Bluthochdrucks: Vererbung, Alter, Lebensstil, Stress/Stressbewältigung
  • Bluthochdruck und seine Folgen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen
  • Medikamente: Welche senken den hohen Blutdruck? Was sind ihre Nebenwirkungen?
  • Wann muss Bluthochdruck behandelt werden?
  • Die Bedeutung des Lebensstils bei der Behandlung und was man selbst tun kann
  • Sport und Blutdrucksenkung: Welche Sportart bei welchen Werten?
 

Kontakt zur Klinik für Kardiologie: Telefon 02041/106-1101 und Telefon 02041/106-1301

 



 

 
 
 

 Kontakt

 
Sekretariat Geschäftsführung
Öffentlichkeitsarbeit
Eva Keskilidis
Tel.: (0 20 41) 106 30 01
Fax: (0 20 41) 106 30 09
 
 
Für die Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen nutzen Sie bitte die angegebenen Telefonnummern.