02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
 
Wir beantwortet Ihnen hier häufig gestellte Fragen
zu den Corona-Regelungen im MHB
 
1.)
Aufnahme von Patienten
Patienten die aufgenommen werden, dürfen eine Begleitperson mitbringen (längstens für 1 Stunde) – die Begleitperson soll geimpft, genesen und getestet sein.
 
Entlassung von Patienten

Angehörige dürfen Patienten direkt von der Station abholen, wenn sie die 2-G+ Regel einhalten (Nachweispflicht) sind.
 
Termine in Ambulanten Sprechstunden
Alle Patienten ambulanter Sprechstunden, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen offiziellen Schnelltest mitbringen (Nachweispflicht – Testungen haben eine Gültigkeit von 24 Stunden).
Notfälle sind ausgenommen!

2.) Besucherregeln
Alle Patienten dürfen ab dem 03.07.2021 -  in der Zeit von 09:00 bis 20:00 Uhr  - täglich für eine Stunde einen Besucher empfangen. Voraussetzungen: der Besucher ist geimpft, genesen und getestet.
Ein entsprechender Nachweis, wie der Impfausweis bzw. Genesenen-Nachweis (in schriftlicher oder digitaler Form) in Verbindung mit dem Personalausweis - ist erforderlich.
Zusätzlich ist der Besucher symptomfrei und bringt einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest mit, der in einem offiziellen Testzentrum durchgeführt wurde. Hier ein Link zu Testzentren in Bottrop ...
 
  • Damit in Mehrbettzimmern nicht mehrere Besucher gleichzeitig anwesend sind, werden Patienten/Besucher gebeten, sich im Zimmer abzusprechen, so dass immer nur eine Person zu Besuch ist. Es werden Besucherkärtchen ausgegeben.
  • Besucher müssen während des gesamten Aufenthaltes eine MNSchutzmaske tragen.
 
Dürfen Besucher auf die Isolier- bzw. Intensivstation?
Intensivstation von 16.30-18.30 Uhr nach Absprache
 
Darf ein Kind ins MHB als Besuch?
Pro Patient darf ein Besucher ins MHB. 
Laut CoronaSchVO § 2 Abs. 8 gelten Schüler aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. § 4 Abs. 5 regelt, dass Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren aufgrund ihres Alters weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung benötigen.
 
3.) Palliativ-Patienten
Besuche nach individueller Absprache.
 
4.) Untersuchungstermine in ambulanten Sprechstunden - mit Begleitung?
Darf jeder Patient eine Begleitperson mitnehmen dürfen?
Zu ambulanten Sprechstunden ist pro Patient jeweils eine Begleitperson (nur im Ausnahmefall) gestattet. Begleitpersonen müssen eine MN-Schutzmaske tragen und getestet, geimpft und genesen sein. (Nachweispflicht) Testungen haben eine Gültigkeit von 24 Stunden.
 
5.) Kreißsaal
Können werdende Väter / festgegelegte Begleitperson die Mutter zu jeder Zeit in den Kreißsaal begleiten?
Der Vater (oder eine Begleitperson) der/die geimpft und genesen ist, darf die werdende Mutter begleiten. 
Väter/Begleitpersonen, die noch nicht geimpft oder genesen sind erhalten ggfls. einen Schnelltest. Selbstverständlich gilt diese Regelung nur für symptomfreie Personen. 
 
6.) Darf der Vater (oder eine festgelegte Begleitperson) nach der Geburt die Mutter und das Neugeborene besuchen? Sind andere Besucher gestattet?
Väter (oder eine Begleitperson) dürfen täglich zu Besuch kommen, wenn sie geimpft / genesen und getestet sind (Nachweispflicht). In der Zeit von 09.00 bis 20.00 Uhr haben Besucher von Wöchnerinnen in Einbettzimmern keine zeitliche Beschränkung.
Besucher von Wöchnerinnen in Mehrbettzimmern werden gebeten sich zeitlich abzusprechen (tägliche Besuchszeit pro Patientin sind 2,5 Stunden), es darf immer nur ein Vater/Begleitperson pro Patientenzimmer zu Besuch sein​.
Selbstverständlich gilt diese Regelung nur für symptomfreie Personen.​ Eine Ausnahme gilt bei der Aufnahme in einem Familienzimmer (je nach Kapazität).
 
Stand 11/2021
 
 

 Kontakt

 
Geschäftsführerin
 
Dr. med. Ulrike Ellebrecht MPH
 
 
 
 
Sekretariat
Eva Keskilidis 
Tel.: (0 20 41) 106 30 01
Fax: (0 20 41) 106 30 09
 
 

 Information