02041-106-0
Akademisches Lehrkrankenhaus
der Universität Duisburg-Essen
 
Wir beantwortet Ihnen hier häufig gestellte Fragen
zu den Corona-Regelungen im MHB
 
1.) Entlassung von Patienten
Sollen Angehörige die Patienten direkt von der Station abholen?
Nein, die Patienten werden vom Personal an den Ausgang gebracht.
 
2.) Besucherregeln
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das MHB für Besucher geschlossen.
Ausnahmen sind: Patienten ab dem 7. stationären Aufenthaltstag dürfen ab dem 25.03.2021 -  täglich zwischen 14 und 19 Uhr - eine Stunde Besuch empfangen. Voraussetzungen: der Besucher ist symptomfrei und bringt einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest mit, der in einem offiziellen Testzentrum durchgeführt wurde. Hier ein Link zu Testzentren in Bottrop ...

Dürfen Besucher auf die Isolier- bzw. Intensivstation?
Nein
 
Dürfen Kinder einen Besucher begleiten?
Nein (Kinder dürfen zurzeit generell nicht als Besuch ins Haus.)
 
3.) Palliativ-Patienten
Wie gehen wir mit den Ausnahmeregelungen um?
Individuell nach Absprache.
Voraussetzungen: der Besucher ist symptomfrei und bringt einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest mit, der in einem offiziellen Testzentrum durchgeführt wurde. Hier ein Link zu Testzentren in Bottrop ...
 
4.) Untersuchungstermine (Begleitpersonen)
Soll jeder Patient eine Begleitperson mitnehmen dürfen?
Nein
 
5.) Kreißsaal
Können werdende Väter / festgegelegte Begleitperson die Mutter zu jeder Zeit ins MHB begleiten?
Die Väter (oder eine festgegelegte Begleitperson) sind im Kreißsaal nur während der Geburt erlaubt. Sie werden im Besucherregister erfasst.
 
6.) Darf der Vater (oder eine festgegelegte Begleitperson) nach der Geburt die Mutter und das Neugeborene besuchen? Sind andere Besucher gestattet?
Väter (oder eine festgegelegte Begleitperson) dürfen ab sofort täglich zwischen 14 und 19 Uhr eine Stunde zu Besuch kommen. Damit in Mehrbettzimmern nicht mehrere Besucher gleichzeitig anwesend sind, werden die Wöchnerinnen gebeten, sich im Zimmer abzusprechen, so dass immer nur eine Person zu Besuch ist. Beim Betreten des Krankenhauses erhalten die Väter/Begleitperson einen Schnelltest. Selbstverständlich gilt diese Regelung nur für symptomfreie Personen. 
Eine Ausnahme gilt bei der Aufnahme in einem Familienzimmer (je nach Kapazität).
Andere Besucher sind nicht gestattet.

 
Das Marienhospital veranlasst weitere Schutzmaßnahmen
 
Gemäß einer neuen Verfügung des Landes NRW, wird ab sofort ein tägliches Symptom Monitoring auf den Corona Virus bei allen Mitarbeiter/innen, Patienten und Besuchern durchgeführt.
 
Werden bei diesem Symptom Monitoring Beschwerden wie: erhöhte Temperatur, Husten, Halsschmerzen oder Geschmacksverlust festgestellt, wird sofort ein Corona-Antigen-Schnelltest durchgeführt. Sollte das nach ca. 15 Minuten feststehende Ergebnis positiv sein, wird sofort noch ein PCR-Test durchgeführt. Solange das Ergebnis dieses Testes noch nicht vorliegt, muss der Mitarbeiter in häusliche Quarantäne gehen – die Patienten werden isoliert.
 
Stand 23.03.2021
 
 

 Kontakt

 
Geschäftsführerin
 
Dr. med. Ulrike Ellebrecht MPH
 
 
 
 
Sekretariat
Eva Keskilidis 
Tel.: (0 20 41) 106 30 01
Fax: (0 20 41) 106 30 09
 
 

 Information